weather-image
×

Buxtehuder Bullen für Alan Gratz und Wendelin Van Draanen

Für seinen Roman «Vor uns das Meer» hat der US-Autor Alan Gratz am Donnerstagabend den Jugendliteraturpreis Buxtehuder Bulle erhalten. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die Vorjahres-Gewinnerin Wendelin Van Draanen mit ihrem Buch «Acht Wochen Wüste». Da die Preisverleihung im Jahr 2020 wegen der Corona-Pandemie ausfiel, bekam die US-Schriftstellerin ihren Preis nachträglich überreicht.

veröffentlicht am 11.11.2021 um 21:09 Uhr

Autor:

Bei einem feierlichen Festakt im niedersächsischen Buxtehude übergab Bürgermeisterin Katja Oldenburg-Schmidt den Autoren eine Stahlplastik in Form eines Bullen. Außerdem erhielten Gratz und Wendelin Van Draanen ein Preisgeld von jeweils 5000 Euro.

Der deutschlandweit renommierte Jugendliteraturpreis wurde im Jahr 1971 vom Buxtehuder Buchhändler Winfried Ziemann gegründet und feierte in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Die 22 Mitglieder zählende Jury besteht aus 11 Jugendlichen und 11 Erwachsenen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige