weather-image
19°
×

Bremer Großmarkt wird 60 Jahre alt

Der Bremer Großmarkt hat am Mittwoch seinen 60. Geburtstag gefeiert. «Über 500 Menschen arbeiten hier täglich, um mehr als 1,5 Millionen Menschen in Nordwestdeutschland mit frischen Lebensmitteln zu versorgen», sagte Bremens Wirtschaftssenatorin Kristina Vogt (Linke) laut Mitteilung. Die Händlerinnen und Händler verkaufen Obst, Gemüse, Pflanzen, Molkereiprodukte, Fisch und Fleischwaren an rund 3000 Kundinnen und Kunden in einem Umkreis von 100 Kilometern, wie eine Sprecherin des Unternehmens mitteilte. Die Waren gehen demnach an Einzel- und Wochenmarkthändler, Hotels, Restaurants und Großverbraucher wie Krankenhäuser und soziale Einrichtungen.

veröffentlicht am 15.09.2021 um 11:56 Uhr
aktualisiert am 15.09.2021 um 14:10 Uhr

Autor:

Die Großmarkt-Bereichsleitung schätzt den jährlichen Warenumsatz an Lebensmitteln auf rund 250 000 Tonnen. Dies entspreche einem Umsatz von etwa 400 Millionen Euro, hieß es. Die Beschäftigten des Großmarktes sind demnach pro Jahr für rund 4250 Marktveranstaltungen in Bremen, Bremerhaven und Lilienthal verantwortlich. Der Anfang des Großmarktes war klein: Am 15. September 1961 startete das Unternehmen mit einer Blumenmarkthalle in der Nähe des Flughafens. Obst und Gemüse wurden zunächst unter freiem Himmel gehandelt. Heute umfasst das Gelände des Großmarktes eine Fläche von 16,3 Hektar, von denen rund 5,5 Hektar bebaut sind.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige