weather-image
×

Bei Einbrecherjagd verlorene Dienstwaffe wieder aufgetaucht

Nach tagelanger Fahndung ist eine bei einer Einbrecherjagd verloren gegangene Dienstwaffe eines Polizisten wieder aufgetaucht. Wie die Polizei mitteilte, fanden Beamte die Pistole am Dienstag bei einem Scheunenbesitzer in Hardegsen (Landkreis Northeim). Der Besitzer des Gebäudes sei in der Nacht zum Samstag in der Nähe gewesen, als der Polizist die Waffe bei der Verfolgung eines mutmaßlichen Einbrechers verloren hatte. Dadurch war der Scheunenbesitzer in das Visier der Ermittler geraten.

veröffentlicht am 16.11.2021 um 17:23 Uhr

Autor:

Als die Polizei am Dienstag mit einem Durchsuchungsbeschluss und Spürhunden bei dem Mann anrückte, händigte er die Pistole freiwillig aus. Er habe die Dienstwaffe in der Nacht zu Samstag an sich genommen und an einem schwer zugänglichen Bereich der Scheune aufbewahrt, teilten die Ermittler mit. Dem Mann droht nun eine Anzeige wegen Fundunterschlagung und des Verstoßes gegen das Waffengesetz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige