weather-image
×

Begegnungsbox in der Elbe für große Seeschiffe fertig

Die Baggerarbeiten an der sogenannten Begegnungsbox für große Seeschiffe in der Elbe zwischen Wedel und Blankenese sind abgeschlossen. Die Fahrrinne sei auf acht Kilometern Länge auf 385 Meter verbreitert worden, teilte die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt am Montag in Bonn mit. Damit könnten dort nun Seeschiffe bis zu einer addierten Schiffsbreite von 104 Metern nautisch sicher aneinander vorbeifahren. Bisher seien es nur 90 Meter gewesen. Bis zum Abschluss der Elbvertiefung seien nun noch Restarbeiten zu erledigen, etwa müssten Hindernisse beseitigt oder naturschutzrechtliche Ausgleichsauflagen beendet werden.

veröffentlicht am 15.02.2021 um 16:57 Uhr

Autor:

«Durch die Erweiterung der Begegnungsbox wird die Elbe für die internationale Schifffahrt jetzt noch attraktiver», sagte der Präsident der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt, Hans-Heinrich Witte. Mehr Schiffsbreite bedeute zeitliche Vorteile und eine bessere Planbarkeit. Dadurch werde ein effektiver und leichter Verkehrsfluss gewährleistet. Für Hamburgs Wirtschaftssenator Michael Westhagemann (parteilos) ist nun ein wichtiger erster Teilschritt der Elbvertiefung abgeschlossen. «Für die Schifffahrt ein echter Gewinn, da sich nun die Verkehre insbesondere der besonders breiten Großcontainerschiffe deutlich zügiger und verlässlicher abwickeln lassen.»



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt