weather-image
10°
×

Autokorso: Gegner der Coronamaßnahmen demonstrieren in Melle

Gegner der Corona-Maßnahmen haben in Melle mit einem Autokorso unter dem Motto «Autokorso - Freie Fahrt für Grundrechte» demonstriert. Dabei kam es auch zu Verstößen gegen das Infektionsschutzgesetz, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Insgesamt versammelten sich demnach am Samstagabend rund 100 Autos mit rund 300 Insassen. Im Vorfeld seien rund 100 Teilnehmer vom Veranstalter angemeldet worden.

veröffentlicht am 11.04.2021 um 13:33 Uhr

Autor:

Vor dem Start der Fahrt verließen Teilnehmer den Angaben zufolge ihre Wagen und verstießen gegen Maskenpflicht und Abstandsregeln. Auch während der Fahrt seien Regeln nicht eingehalten worden, hieß es. Die Teilnehmer der Demonstration verstießen zudem gegen die Auflagen, Hupe und Warnblinker nicht dauerhaft einzusetzen. Insgesamt sei es zu etwa 100 mündlichen Verwarnungen gekommen, von 10 Demonstrierenden seien die Personalien aufgenommen worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige