weather-image
27°
×

Atomkraftwerk Grohnde nach letzter Revision wieder am Netz

Das Atomkraftwerk Grohnde bei Hameln ist nach seiner letzten Revision vor der endgültigen Stilllegung wieder ans Netz gegangen. «Die Corona-Pandemie hat die Rahmenbedingungen ziemlich erschwert. Trotzdem sind alle sicherheitsrelevanten Arbeiten und erforderlichen Prüfungen wie geplant und vollständig erfolgt», sagte Niedersachsens Umwelt- und Energieminister Olaf Lies (SPD) am Freitag. Während der jährlichen Revision wurden 28 der insgesamt 193 Brennelemente im Reaktorkern gegen neue ausgetauscht.

veröffentlicht am 16.04.2021 um 14:29 Uhr

Autor:

Alle für die nukleare Sicherheit bedeutsamen Revisionsarbeiten wurden vom Ministerium und TÜV-Sachverständigen kontrolliert und überprüft, wie das Ministerium erklärte. Das Kraftwerk läuft seit 1984, Ende 2021 soll es stillgelegt werden. Sein Rückbau ist dann bis 2030 geplant.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige