weather-image
×

Anklage gegen Corona-Infizierten nach Fitnessstudio-Besuch

Weil ein 27-Jähriger trotz einer Corona-Infektion ins Fitnessstudio gegangen sein soll, hat die Staatsanwaltschaft Göttingen Anklage gegen ihn wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung in zwei Fällen erhoben. Der Mann soll von Mitarbeitern der Stadt Göttingen erkannt worden sein. Er wurde den Angaben zufolge im Mai 2020 mündlich und schriftlich über seine Quarantäne informiert, gegen die er danach verstoßen haben soll.

veröffentlicht am 12.01.2021 um 15:54 Uhr

Autor:

Der Göttinger habe die Gesundheit anderer Menschen gefährdet, hieß es. Wie die Staatsanwaltschaft am Dienstag weiter mitteilte, prüft das Amtsgericht Göttingen nun die Verfahrenseröffnung. «Wir konnten erst jetzt ermitteln, weil der Mann untergetaucht war. Die Gründe sind nicht bekannt», sagte Staatsanwalt Mohamed Bou Sleiman.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt