weather-image
16°
×

Amelinghausen entscheidet über Wahl zur Heidekönigin

Nach dem coronabedingten Ausfall des Heideblütenfests 2020 von Amelinghausen im Landkreis Lüneburg will der Festblütenvereins Anfang Mai bekanntgeben, wie es in diesem Jahr ablaufen könnte. Mit Spannung wird die Entscheidung erwartet, ob es dieses Mal eine Wahl einer neuen Heidekönigin gibt. Bei seiner monatlichen digitalen Vorstandssitzung will der Verein am Donnerstag nach Angaben des Vorsitzenden Christian Kremer darüber entscheiden, ob die Regentin Leonie Laryea ihr Amt sogar ein drittes Jahr ausüben soll. «Ich stehe zur Verfügung und mache das, was am Besten für den Verein ist», sagte die 21-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.

veröffentlicht am 29.04.2021 um 07:06 Uhr

Autor:

Die Erzieherin war im vergangenen Jahr als erste Heidekönigin zum zweiten Mal gekrönt worden. Die neuntägigen Feierlichkeiten zum 71. Heideblütenfest im August waren ausgefallen.

Bewerberinnen zur Wahl der neuen Königin können sich üblicherweise während des Festes am Veranstaltungsort melden und müssen mindestens 18 Jahre alt sein. Bewertet werden allgemeines Auftreten, sprachliche Gewandtheit und Aussehen. Die bekannteste Königin ist bis heute die von 1990 - Schauspielerin Jenny Elvers (48).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige