weather-image
22°
×

80-jährige Passantin stirbt nach Tankstellenunfall

Nach einem Autounfall auf einem Tankstellengelände in Lüneburg ist eine 80 Jahre alte Passantin gestorben. Die Frau war vor einer Woche vor dem Verkaufsraum vom Wagen eines 77-Jährigen erfasst worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, erlag die Seniorin wenige Tage später in einer Spezialklinik in Hamburg ihren Verletzungen.

veröffentlicht am 13.09.2021 um 16:46 Uhr

Autor:

Nach bisherigen Erkenntnissen war der 77 Jahre alte Fahrer des Unfallwagens beim Rückwärtsfahren an eine Zapfsäule von der Bremse gerutscht und auf das Gaspedal gekommen. Das Auto beschleunigte rückwärts, fuhr mit dem Heck gegen den Verkaufsraum der Tankstelle und erfasste dabei die Frau, die gegen das Gebäude gedrückt wurde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige