weather-image
×

3:2 nach 0:2: Wolfsburger Frauen gewinnen Spitzenspiel

Der VfL Wolfsburg hat auf spektakuläre Weise das Spitzenspiel der Frauenfußball-Bundesliga gewonnen. Trotz eines 0:2-Rückstands gewannen die deutschen Pokalsiegerinnen am Freitagabend noch mit 3:2 (1:2) gegen Eintracht Frankfurt. Das Siegtor erzielte Dominique Janssen erst in der Nachspielzeit (90.+3). Statt der Frankfurterinnen übernahm dadurch der VfL zumindest vorerst die Tabellenführung vor dem deutschen Meister Bayern München.

veröffentlicht am 05.11.2021 um 21:55 Uhr

Autor:

Die Eintracht hatte den deutlich besseren Start und lag nach Toren von Lara Prasnikar (4.) und Laura Freigang (20.) schon nach 20 Minuten mit 2:0 vorn. Ein erster Treffer von Janssen brachte den VfL noch in der ersten Halbzeit wieder heran. Die Niederländerin Jill Roord traf in der 66. Minute zum 2:2. Am Ende war der Wolfsburger Sieg verdient, da die Gastgeberinnen während der gesamten 90 Minuten zahlreiche Großchancen vergaben. Beste Frankfurterin war die ehemalige Wolfsburgerin Merle Frohms im Tor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige