weather-image
×

18-Jähriger in Bremen mit Messer verletzt

Ein 18-Jähriger ist bei einem Streit in Bremen mit einem Messer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen nach sei er in der Nacht auf den Sonntag zusammen mit einem Bekannten mit drei weiteren Teenagern aneinandergeraten, teilte die Polizei mit. Plötzlich habe einer der drei ein Messer gezogen und den 18-Jährigen am Oberschenkel verletzt. Die Polizei und der Rettungsdienst versorgten das Opfer. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

veröffentlicht am 14.11.2021 um 12:35 Uhr
aktualisiert am 14.11.2021 um 13:15 Uhr

Autor:

Die Polizei fassten nur wenig später zwei 16 und 17 Jahre alte betrunkene Tatverdächtige. Bei beiden wurden blutige Kleidungsstücke und bei dem älteren der beiden zwei Messer beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und einem Verstoß gegen das Waffengesetz.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige