weather-image
10°
×

16-Jährige aus Celle vermisst: Polizei folgt neuen Spuren

Auf der Suche nach der seit zwei Wochen verschwundenen 16-jährigen Isabella aus Celle geht die Polizei zahlreichen neuen Spuren nach. Es gebe teils vielversprechende Hinweise, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag. Zu Details äußerte sie sich nicht. Dennoch gingen die Ermittler nach derzeitigem Stand weiter von einem Gewaltverbrechen aus. Die Auswertung von Kontakten der Jugendlichen in Chatgruppen und sozialen Netzwerken laufe. Hinter der Sonderkommission liegen 14 Tage Ermittlungsarbeit, die Polizei bat am Ostermontag noch einmal die Bevölkerung dringend um Mithilfe.

veröffentlicht am 06.04.2021 um 11:40 Uhr

Autor:

Das Mädchen mit dem Spitznamen Isi hatte den Angaben zufolge am Vormittag des 22. März unbemerkt ihr Elternhaus verlassen. Die Jugendliche habe weder Schlüssel noch Geldbörse oder Handy mitgenommen. Deshalb gehe die Polizei davon aus, dass sie jemanden in der Nähe des Hauses treffen wollte - es gibt demnach keinen Grund zu der Annahme, dass Isabella weglaufen wollte. Die Eltern schalteten noch am gleichen Tag die Polizei ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige