weather-image
13°
×

Plastikmüll vermeiden

Auf Reisen eigene Thermobecher und Trinkflaschen mitnehmen

Im Urlaubsland lieber nur Wasser aus Plastikflaschen trinken: Diesen Ratschlag beherzigen viele Touristen. Wer sich informiert und vorbereitet, kommt allerdings auch ganz ohne Plastikmüll aus.

veröffentlicht am 08.07.2020 um 15:33 Uhr

Autor:

Tüten für den Einkauf, Einwegbesteck zum Essen und Wasser in PET-Flaschen: Plastikverpackungen sind auf Reisen zwar praktisch, sie landen am Ende aber oft am Strand oder im Meer. Nach Angaben der Naturschutzorganisation WWF lässt sich Plastikmüll im Urlaub aber einfach vermeiden.

Touristen sollten schon beim Packen daran denken, Thermobecher für den Kaffee unterwegs oder wiederverwendbare Wasserflaschen mitzunehmen. Wer sich nicht sicher ist, ob das Leitungswasser im Urlaubsland genießbar ist, kann sich vor Ort nach der Wasserqualität erkundigen. Viele Hotels verfügen über Trinkwasser-Abfüllstationen.

Für Einkäufe empfehlen sich auf Reisen ebenso wie zu Hause eigene Tüten, die man wiederverwenden kann. Und um für unterwegs Essen mitzunehmen, bieten sich Boxen und Reisebesteck an - so kann man auf Styroporbehälter und Plastikbesteck verzichten, erklärt der WWF.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt