weather-image
10°
×

Ab November im Handel

Gegen VW Golf GTI: BMW bringt den 1er als 128ti

Wem der BMW 1er als 120i zu schwach und der M135i zu teuer war, bekommt ab Herbst eine Alternative. Der 128ti ist benannt in der Tradition berühmter Modelle.

veröffentlicht am 07.10.2020 um 10:37 Uhr
aktualisiert am 07.10.2020 um 14:12 Uhr

Autor:

Der BMW 1er legt sich mit dem VW Golf GTI an: Für alle, denen der 120i zu schwach und der M135i zu teuer ist, legt der Münchner Hersteller seinen Kompakten deshalb jetzt als 128ti auf. Er kommt im November in den Handel und soll mindestens 41.575 Euro kosten.

Benannt in der Tradition berühmter «Turismo Internazionale»-Modelle wie dem 1800TI oder 2002TI aus den 1960er Jahren fährt der Fronttriebler mit einem 2,0-Liter-Benziner vor, der 195 kW/265 PS leistet. Mit maximal 400 Nm beschleunigt das Turbo-Triebwerk den 128ti laut BMW in 6,1 Sekunden aus dem Stand auf 100 km/h und erreicht wie der Golf GTI ein Spitzentempo von 250 km/h. Dabei beziffert BMW den Normverbrauch auf 6,1 Liter und den CO2-Ausstoß auf 139 g/km.

Um den 128ti von seinen Baureihen-Brüdern abzuheben, bekommt der Fünftürer nicht nur auffällige Typenschriftzüge, sondern auch spezielle Anbauteile sowie einen markanten Sportauspuff. Und auch innen wird der Wagen etwas sportlicher eingerichtet. Außerdem hat BMW die Bodenfreiheit um einen Zentimeter reduziert, das Fahrwerk strammer abgestimmt und die Lenkung direkter ausgelegt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt