weather-image

Langzeitstudie

Jugend-Kriminalität erledigt sich oft von allein

Münster/Bielefeld (dpa) - Wer als Jugendlicher kriminell wird, bleibt es in der Regel nicht sein Leben lang. Forscher der Universitäten Münster und Bielefeld widersprechen nach einer auf Befragungen basierenden Langzeitstudie dem Vorurteil «einmal kriminell, immer kriminell».

veröffentlicht am 12.01.2020 um 16:33 Uhr
aktualisiert am 13.01.2020 um 04:23 Uhr

Einmal kriminell, immer kriminell? Forscher der Universitäten Münster und Bielefeld widersprechen nach einer Langzeitstudie dem Vorurteil. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Autor:

Carsten Linnhoff, dpa


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt