weather-image
15°

Wettervorhersage

Hoch «Katharina» beschert fast überall Sonne

Offenbach (dpa) - Fast überall in Deutschland hat Hoch «Katharina» das Wetter-Zepter übernommen und sorgt für reichlich Sonne bei allmählich steigenden Temperaturen.

veröffentlicht am 16.04.2019 um 14:29 Uhr
aktualisiert am 16.04.2019 um 17:53 Uhr

Die Sonne lacht! Frühlingsspaziergang in Köln. Foto: Oliver Berg

Eine Ausnahme bildet nur der normalerweise eher sonnenverwöhnte Südwesten, berichtete der Deutsche Wetterdienst (DWD) an diesem Dienstag. Dort nämlich hat das Tiefdruckgebiet «René» am Mittwoch noch die Kontrolle. Im Südwesten sind daher mehr Wolken und gelegentlicher Regen zu erwarten, hieß es.

Bei den Temperaturen hinkt am Mittwoch hingegen der Nordosten Deutschlands mit zwölf bis 16 Grad hinterher. Sonst seien 15 bis 21 Grad zu erwarten. Einzige Ausnahme sind dabei die Küstenstreifen, wo die buchstäblich frische Brise nur Temperaturen um zehn Grad zulässt.

Gründonnerstag und Karfreitag erwarten die Meteorologen weit verbreitet Sonnenschein und einen weiteren Temperaturanstieg. Am Karfreitag sind vor allem in Rheinnähe Höchstwerte bis 24 Grad möglich - das wäre dann fast schon ein Hauch von Sommer kurz vor Ostern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Copyright © dpa - Deutsche Presseagentur 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?