weather-image
19°
×

10. Tanztheater-Tage Hameln

Zweimal Bolero und zweimal Standing Ovations

Zuerst kam der Bolero – in Kombination mit „Carmen“ aus Italien als variationsreiches Beziehungsgeflecht. Die beiden Klassiker sind nach wie vor ein Publikumsmagneten und sorgten für ein ausverkauftes Theater Hameln. Die „MM Contemporary Dance Company unter der Leitung von Emanuele Soavi begeisterte mit tänzerischem Können und charmanten Einlagen.Zur Abschlußveranstaltung stand der Bolero im Zeichen des Bauhaus, das dieses Jahr seinen 100. Geburtstag feiert. Neben einer Rekonstruktion von Mary Wigmans „Die Feier“, und Edward Clugs Tanzstück „Handman“, zeigt der Osnabrücker Theaterchef Mauro de Candia eine atemberaubende Choreographie des Bolero, der gekonnt das Bauhaus in der Moderne aufleben lässt.

veröffentlicht am 01.04.2019 um 16:12 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige