weather-image
21°
×

Am 1. Dezember startet die Dewezet-Spendenaktion

Werden Sie Weihnachtswichtel!

HAMELN. Schenken macht mindestens so viel Freude wie beschenkt werden, oder? Und die Freude am Schenken ist sicherlich besonders groß, wenn der andere ansonsten wohl Gefahr liefe, Weihnachten ganz leer auszugehen. Die Dewezet möchte zusammen mit Ihnen, liebe Leser, diejenigen beschenken, die zum Fest keinen Besuch vom Weihnachtsmann erwarten.

veröffentlicht am 30.11.2016 um 14:47 Uhr
aktualisiert am 30.11.2016 um 15:40 Uhr

Frank Henke

Autor

Reporter zur Autorenseite

Ab 1. Dezember sammelt Dewezet-Videoreporter Jan-Philipp Hullmann Ihre Wichtelgaben auf dem Weihnachtsmarkt ein. Schenken Sie, was Sie übrig haben: Vielleicht den hübschen Schal, der nicht zum Mantel passt oder den Kaffeebereiter, für den Sie als Teetrinker keine Verwendung haben. Auf der Weihnachtsparty des Roten Kreuzes wird dann die große Wichtelbescherung gefeiert.

Für jedes verpackte Geschenk, das Sie uns für das DRK-Wichteln mitbringen, spendet die Dewezet zudem dem DRK-Ortsverband Hameln einen Euro bis zum Höchstbetrag von 500 Euro. Die Dewezet wird zudem noch 500 Euro drauf legen. Einsammeln werden wir Ihre Geschenke im Advent von Montag bis Freitag auf dem Weihnachtsmarkt. An welchem Stand, verraten wir – als Adventskalender – täglich in der Zeitung. Auf die ersten beiden Schenker des Tages wartet je ein Glühweingutschein.

Los geht es am heutigen 1. Dezember von 17 Uhr bis 17.30 bei „Freverts Brutzelküche“ hinter der Marktkirche (Emmernstraße).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt