weather-image
Zwischen Selfies und Vokabeln

Vikilu-Schüler begrüßen Sofie nach ihrem Sieg

HAMELN. Nach ihrem Sieg bei der Musik-Show "The Voice Kids" ist die elfjährige Sofie am Dienstag wieder im Schulalltag am Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln zurück. Was sie aber nicht ahnte war, dass sich die Schule eine ganz besondere Überraschung für sie ausgedacht hatte.

veröffentlicht am 28.03.2017 um 08:49 Uhr
aktualisiert am 28.03.2017 um 19:54 Uhr

270_0008_7989026_hm110_Sofie_Dana_2903
Autor:
Hannah Platt

Aufregung am Viktoria-Luise-Gymnasium an der Herrmannstraße: Die frischgebackene „The Voice Kids“-Gewinnerin Sofie Thomas wurde am Dienstagmorgen unter tosendem Applaus von ihren Lehrern und Mitschülern auf dem Schulhof empfangen. Während Sofie nichts ahnend in ihrem Klassenzimmer saß, bereiteten Schulleiter Dr. Michael Glaubitz mit Lehrern einen Willkommensempfang vor.
Die Tischtennisplatte wurde kurzerhand zur Bühne umfunktioniert, Luftballons und Luftschlangen wurden verteilt, Plakatwände mit Fotos von Sofie und ihrem Pokal auf dem Schulhof aufgestellt. Alle Schüler des fünften und sechsten Jahrgangs versammelten sich vor dem Schulgebäude und warteten gespannt auf die Ankunft ihrer prominenten Mitschülerin. Schulleiter Glaubitz holte sie aus ihrer Klasse, und sobald ihre Mitschüler sie entdeckten, begrüßten sie Sofie lauthals kreischend und applaudierend.

Glaubitz übernahm die Moderation und stellte der „The Voice“-Siegerin ein paar Fragen über ihre Zeit bei der Sat.1-Castingshow. Sofie ist sich mittlerweile sicher: Wenn sie einen Plattenvertrag angeboten bekäme, will sie ihn gerne annehmen.
Ihre Fans forderten sie grölend auf, zu singen. Also trällerte sie mühelos ihren Siegersong „Dream On“ von Aerosmith. Mit einem vom Schulleiter überreichten Blumenkranz im Haar sang sie spontan auf der Tischtennisplatte. „Wow, was für eine Stimme“, schwärmte Glaubitz.
So einiges hat sich seit Sofies letztem Schulbesuch verändert. Mitschüler wollen plötzlich sogar Autogramme und Fotos von ihr. Geschenke gab es auch reichlich: Schulkameraden überreichten ihr Blumen und selbst gebastelte Plakate.
1
270_0008_7989105_.jpg
1
270_0008_7989101_.jpg
1
270_0008_7989102_.jpg
1
270_0008_7989103_.jpg
1
270_0008_7989104_.jpg
1
270_0008_7989098_.jpg
1
270_0008_7989099_.jpg
1
270_0008_7989100_.jpg
1
270_0008_7989095_.jpg
1
270_0008_7989096_.jpg
1
270_0008_7989097_.jpg
1
270_0008_7989094_.jpg
1
270_0008_7989092_.jpg
1
270_0008_7989093_.jpg
1
270_0008_7989090_.jpg
1
270_0008_7989091_.jpg
1
270_0008_7989088_.jpg
1
270_0008_7989089_.jpg
1
270_0008_7989086_.jpg
1
270_0008_7989087_.jpg
1
270_0008_7989085_.jpg
1
270_0008_7989083_.jpg
1
270_0008_7989084_.jpg
1
270_0008_7989081_.jpg
1
270_0008_7989082_.jpg
1
270_0008_7989080_.jpg
1
270_0008_7989078_.jpg
1
270_0008_7989079_.jpg
1
270_0008_7989076_.jpg
1
270_0008_7989077_.jpg
1
270_0008_7989075_.jpg
1
270_0008_7989071_.jpg
1
270_0008_7989072_.jpg
1
270_0008_7989073_.jpg
1
270_0008_7989074_.jpg
1
270_0008_7989068_.jpg
1
270_0008_7989069_.jpg
1
270_0008_7989070_.jpg
1
270_0008_7989065_.jpg
1
270_0008_7989066_.jpg
1
270_0008_7989067_.jpg
1
270_0008_7989062_.jpg
1
270_0008_7989063_.jpg
1
270_0008_7989064_.jpg
1
270_0008_7989059_.jpg
1
270_0008_7989060_.jpg
1
270_0008_7989061_.jpg
270_0008_7989105_.jpg
270_0008_7989101_.jpg
270_0008_7989102_.jpg
270_0008_7989103_.jpg
270_0008_7989104_.jpg
270_0008_7989098_.jpg
270_0008_7989099_.jpg
270_0008_7989100_.jpg
270_0008_7989095_.jpg
270_0008_7989096_.jpg
270_0008_7989097_.jpg
270_0008_7989094_.jpg
270_0008_7989092_.jpg
270_0008_7989093_.jpg
270_0008_7989090_.jpg
270_0008_7989091_.jpg
270_0008_7989088_.jpg
270_0008_7989089_.jpg
270_0008_7989086_.jpg
270_0008_7989087_.jpg
270_0008_7989085_.jpg
270_0008_7989083_.jpg
270_0008_7989084_.jpg
270_0008_7989081_.jpg
270_0008_7989082_.jpg
270_0008_7989080_.jpg
270_0008_7989078_.jpg
270_0008_7989079_.jpg
270_0008_7989076_.jpg
270_0008_7989077_.jpg
270_0008_7989075_.jpg
270_0008_7989071_.jpg
270_0008_7989072_.jpg
270_0008_7989073_.jpg
270_0008_7989074_.jpg
270_0008_7989068_.jpg
270_0008_7989069_.jpg
270_0008_7989070_.jpg
270_0008_7989065_.jpg
270_0008_7989066_.jpg
270_0008_7989067_.jpg
270_0008_7989062_.jpg
270_0008_7989063_.jpg
270_0008_7989064_.jpg
270_0008_7989059_.jpg
270_0008_7989060_.jpg
270_0008_7989061_.jpg
Sofie
Quelle: Dana

Sofie singt im Schulchor – und der stand mit Palmwedeln Spalier, als sie auf den Schulhof kam. „Wir wussten ja schon immer, dass sie ein tolles Stimmchen hat“, sagte Sofies Chorleiterin und Klassenlehrerin Franziska Erdmann. Sie hatte Sofie auch in Berlin unterstützt. Mit bedruckten Fanshirts feuerten sie und ihre Klasse Sofie im Studio an. „Wir haben uns die Seele aus dem Leib geschrien, ich hoffe, du hast uns bemerkt“, sagte Glaubitz. Sonntagnacht um 5 Uhr kam der Fanbus aus Berlin wieder am Hamelner Bahnhof an. Sofies Klasse bekam für den nächsten Tag frei, der Schulleiter trat – wenn auch übernächtigt – seinen Dienst an . Die Schüler und ihre Lehrer sind sichtlich stolz auf den Erfolg ihres Schützlings. Die Aufregung wird sicher noch einige Zeit anhalten, es werde noch ein paar Tage dauern, bis der normale Unterricht in ihrer Klasse weiterlaufen könne, sagten ihre Lehrer.
270_0008_7989022_hm106_Sofie_Dana_2903
  • Das ist neu: Nun wollen Mitschüler Selfies mit Sofie. Foto: Dana
270_0008_7989015_hm112_Sofie_Dana_2903
  • Schulleiter Glaubitz übergibt ein goldenes Mikro. Foto: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt