weather-image
×

Vierbeiner aus Kiesteich gerettet

Nach Einbruch ins Eis: Hundebesitzer dankt Feuerwehr

veröffentlicht am 22.02.2021 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 23.02.2021 um 09:26 Uhr

Ein Hundebesitzer muss am Montagmorgen minutenlang um das Leben seines Vierbeiners – dem besten Freund des Menschen – bangen. Denn bei einem morgendlichen Spaziergang an dem Kiesteich bei Emmern, nahe der Auffahrt zur Bundesstraße 83 bricht Hund Pino in das dünne Eis ein. Dieser versucht, sich zwar selber zu befreien, schafft es aber nicht. Der Besitzer der französischen Bulldogge alarmiert die Feuerwehr, die in Windeseile am Einsatzort ist.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt