weather-image

Familie Schön lebte dort von den 30ern bis in die 60er Jahre

Hamelwehr-Serie Teil 2: „Die Kinder vom Nega-Dorf“

Das Hamelwehr war das berüchtigte Armenviertel in der Südstadt, das bis in die 70er Jahre fortbestand. Häufig war es Stadtgespräch – selten bis gar nicht kamen dabei die Menschen zu Wort, die dort lebten. In der Dewezet-Serie „Die Menschen vom Hamelwehr“ wird die Geschichte der Siedlung aus der Perspektive der Bewohner erzählt. Familie Schön lebte von den 30ern bis in die 50er Jahre am Hamelwehr.

veröffentlicht am 09.02.2017 um 15:49 Uhr
aktualisiert am 03.03.2017 um 10:03 Uhr

Drei von sieben Geschwistern: Karola Langner (v. li.), Alfred „Appid“ Schön und Herta Carley. Foto: pk
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt