weather-image
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 06.12.2020 um 18:08 Uhr

Ungepflegte Fußgängerzone

Welche Visionen hat Bodenwerder für die Zukunft?

Zu: „Prasst Bodenwerder bei der Grünpflege?“,vom 28. November
Ob Bodenwerder bei der Grünpflege prasst und ob die Anschaffung eines gebrauchten Hubsteigers nötig ist, kann ich nicht beurteilen.

Aber ich sehe, was ich sehe, und erschüttert hat mich neulich bei einem kurzen Aufenthalt in Bodenwerders Fußgängerzone der Zustand der ungepflegten, mit Unkraut zugewucherten Pflanzbeete, die ja eigentlich zur Attraktivität beitragen sollen. Ob sich der Zustand gebessert hat und ich vielleicht nur eine „unglückliche“ Momentaufnahme wahrnehmen musste, weiß ich nicht. Mein Bedürfnis, die Innenstadt abermals zu besuchen, geht gegen null. So wird es wahrscheinlich auch vielen Touristen gehen, die ihre Naherholung im Weserbergland suchen und in Bodenwerder einen Halt machen. Gerade jetzt in Corona-Zeiten sollte Bodenwerder die Chance nutzen und sich als attraktives Urlaubsziel, auch für längere Aufenthalte, darstellen. Aber wenn ich wahrnehme, dass an einem Hotel, das vormals das erste Haus am Platze war und an exponierter Stelle in Bodenwerder steht, über Monate das Unkraut auf dem Bürgersteig wuchert und in den Fenstern Blumenkästen stehen, die vermutlich das letzte Mal im Juli gegossen wurden, frage ich mich, welche Visionen Bodenwerder für die Zukunft hat? Ist ja schön, dass es bald eine erneuerte Weserpromenade geben wird, aber der Rest muss auch stimmen.