weather-image
23°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 01.06.2021 um 21:15 Uhr

Warum stellt die SPD keinen Bürgermeister-Kandidaten auf?

Es ist ja schon bemerkenswert, dass der frühere Landrat Bartels eingesteht, dass seine Behörde gravierende Fehler begangen hat. Er als Chef der Behörde hat natürlich nichts davon gewusst. So nach dem Motto: Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts, also muss ich auch keine Konsequenzen ziehen. Erstaunlich ist, dass Herr Bartels nach so langer Zeit die Fehler seiner Behörde einräumt. Aber gut, jetzt kann ihm ja auch nichts mehr passieren. Seine höheren Pensionsansprüche und die Abfindung sind ja durch die Stimmen seiner Partei (SPD) und die Stimmen der Grünen gesichert worden. Mir stellt sich jetzt die Frage: Wie kommt es, dass bei der Bürgermeisterwahl in Hessisch Oldendorf in diesem Jahr kein SPD-Kandidat aufgestellt wird, sondern die SPD einen Kandidaten der Grünen (Stellvertreter des jetzigen Landrates) voll unterstützen will? Die SPD hätte doch bestimmt einen eigenen Kandidaten aufstellen können, schließlich ist sie doch noch die stärkste Partei in Hessisch Oldendorf. Man möchte ja niemandem etwas unterstellen, aber Gedanken sind ja bekanntlich frei. Wäscht da vielleicht eine Hand die andere?