weather-image
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 06.08.2019 um 15:51 Uhr
aktualisiert am 06.08.2019 um 16:54 Uhr

Unkraut ärgert

Unansehnlich

Dazu ist zu sagen, es ist nicht die einzige Insel, die so aussieht. An der Multimarkteinfahrt ist es genauso. Zur Verkehrsinsel Klein Berkel ist noch anzumerken, dass man den Verkehr nach links in Richtung Hameln, aus Klein Berkel kommend, nicht einsehen kann, wenn die Ampel aus ist.

Zu: „Ärger um zu viel Grün“, vom 24. Juli

Das Schild steht auf Augenhöhe des Pkw. In Hameln wird mit warmen Wasser das Unkraut bekämpft. Ergebnis: das hohe Kraut wird braun und sieht noch unansehnlicher aus.

Das bleibt 14 Tage so, und dann kommt das nächste Grün wieder. Schilda lässt grüßen. Hameln will Touristenstadt sein und schreckt Besucher ab. Die Hamelner sind frustriert, wie man mit der Sauberkeit in Hameln umgeht. Man muss sich nur einmal das Weserufer unterhalb der Stadtgalerie ansehen! Total vermüllt und zwei Meter hohe Brennnesseln! Auf dem Gelände des Entsorgungsparks in Afferde sieht es dagegen sehr sauber aus.