weather-image
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 07.07.2020 um 19:00 Uhr

Bäume mussten Wohnungen weichen

Nur wirtschaftlichen Interessen geopfert

Ein „grüner“ Stadtrat und ein Spatenstich. Bravo? Leider nein. Nur zwei Tage später fallen an dieser Stelle zwei zirka 50 Jahre alte Bäume (ohne Fotograf).
Anzeige

Zu: „Neun Sozialwohnungen entstehen“, vom 18. Juni


Altersschwäche? Nein! Leider nur wirtschaftlichen Interessen geopfert. Statt 200 Meter weiter mussten unbedingt hier, unter extrem beengten Verhältnissen, Wohnungen entstehen. Warum? Weil Stadtrat und Bauherr sich so nett finden? Als Ausgleich wird jetzt wahrscheinlich ein Baum in der Oster- und der andere in der Bäckerstraße gepflanzt. Das wird dann hoffentlich auch seine grünen Parteifreunde wieder freuen.

Das könnte Sie auch interessieren...