weather-image
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 14.06.2021 um 11:20 Uhr

Negative Erfahrungen

Zu: „,Völlig inakzeptables‘ Verhalten?“, vom 5. Juni


Auch ich habe am 28. April 2021 sehr negative Erfahrungen auf dem Gelände des Impfzentrums machen müssen. Wir begleiteten einen 80-jährigen Freund zu seiner Impfung. Als er geimpft aus dem Zentrum kam, habe ich ihn mit dem Handy fotografiert. Dies rief einen Sicherungsmann auf den Plan, der mich in einem inakzeptablen Ton aufforderte, das Foto umgehend zu löschen, da auf dem Gelände Fotografierverbot herrsche. Bei meinem eigenen Impftermin am Himmelfahrtstag stellte ich dann erstmals fest, dass dieses Fotografierverbot nicht ausreichend deutlich gemacht wurde. Als der zweite Sicherheitsangestellte hinzukam und mich aufforderte, mein Handy auszuhändigen und ihm die Galerie zu zeigen, habe ich dieses Ansinnen mit Hinweis auf die Rechtslage verweigert. Ein solches Verhalten, für das Zeugen zur Verfügung stehen, geht gar nicht. Ich hatte diesen Vorfall längst abgelegt, aber die Erlebnisse der Münderanerin veranlassen mich nun doch zur Reaktion. So geht es wirklich nicht! Es war schon immer ein Problem, wenn man falschen Leuten Machtbefugnisse erteilt. So mancher kann damit einfach nicht umgehen.