weather-image
23°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 02.07.2011 um 06:00 Uhr

Ferienprogramm des Jugenddienstes

„Im Handstand um die ganze Welt“

Hameln (red). In den Sommerferien, die nächste Woche beginnen, wird auch den Kindern, die zu Hause bleiben, wieder einiges direkt vor der Haustür geboten.

In den evangelischen Kirchgemeinden Petri in Ohsen, St. Georg in Afferde und Martin-Luther in der Nordstadt Hamelns können Kinder aller Konfessionen zwischen 4 und 12 Jahren an Kinderferienprojekten teilnehmen, bei denen es in diesem Jahr „Im Handstand um die Welt“ geht. Spielerisch sollen fremde Länder und Kulturen entdeckt werden – natürlich gibt es dafür auch einen eigens hergestellten Reisepass. Neben vielen anderen Aktionen sollen afrikanische Lieder gesungen, Trommeln selbst gebaut und norwegische Wurfspiele gespielt und viel gelacht werden. Die Kinder erwartet ein abwechslungsreiches und buntes Programm, das von vielen ehrenamtlichen Teamern der evangelischen Jugend geplant und durchgeführt wird.

„Im letzten Jahr konnten wir insgesamt 140 Kinder mit unseren Projekten begeistern. Wir hoffen, dass es in diesem Jahr noch ein paar mehr werden“, sagt Daniela Wesely, die sich als Sozialpädagogin mit anderen zusammen um die Organisation kümmert.

Die Aktionen der Martin-Luther-Gemeinde in Hameln finden vom 11. bis 14. Juli für Kinder von 4 bis 12 Jahren statt, jeweils von 13 bis 18 Uhr. Die Angebote sind kostenlos. Das Programm der St. Georg Gemeinde in Afferde startet am 1. August und geht bis zum 5. August. Dort sind Kinder zwischen 4 und 11 Jahren herzlich willkommen – jeweils von 7.30 bis 16.30 Uhr. Jedes Kind zahlt einen Beitrag von 3 Euro pro Tag. Und in der Petri Kirchengemeinde in Ohsen ist vom 8. bis 12. August was los für Kinder von 6 bis 12 Jahren, jeweils von 10 bis 15 Uhr. Für 10 Euro für die komplette Woche ist ein tägliches Mittagessen dabei.

Weitere Infos und Anmeldung beim Evangelischen Jugenddienst Hameln-Pyrmont, Osterstraße 26 wenden, oder unter Telefon 05151/28980.