weather-image
23°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 27.05.2021 um 19:41 Uhr

Hier droht eine Schuldenfalle

Seit Februar 2020 weise ich darauf hin, dass der Gondelteich-Parkplatz meiner Überzeugung nach aus baurechtlichen Gründen nicht zu bebauen ist. Ich habe immer wieder nach einem Plan B gefragt. Jetzt haben Teile der CDU eingesehen, dass das stumpfe Beharren auf diesen Platz falsch war. Man kann nur hoffen, dass das nicht nur wahltaktisch gedacht war.

Bei dem großen Widerstand in der Bevölkerung gegen den Gondelteich-Parkplatz, dem Zeitdruck für die Wehren und dem finanziellen Desaster, in das der Bürgermeister die Stadt jetzt steuert, möchte ich die Stadtwerke um Solidarität mit den Wehren bitten. Die Wehr muss an den Platz der Stadtwerke. Hier kann sie die Rettungszeiten einhalten. Sie kann die Fahrzeughallen bauen, ohne dafür noch mehr Millionen ausgeben zu müssen. Damit können Ausschreibungen vor Ort stattfinden und unsere Handwerker an den Arbeiten beteiligt werden.

Wie irre ist die Vorstellung, dass bei Baufehlern eine Firma etwa aus Portugal zum Reparieren kommt?! Da muss dann ein örtlicher Betrieb ran, wenn Not am Mann ist. Dann sollte er lieber gleich den Bau-Auftrag bekommen. Die Verwaltungsspitze und der Rat schieben die Stadt in eine Schuldenfalle, wenn sie vor Ende des Auslegungsverfahrens den Ausschreibungsauftrag erteilen. Kein vernünftiger Bauherr bestellt das Haus, bevor der Bauplatz sicher ist.