weather-image
16°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 29.08.2021 um 21:10 Uhr

Genialste Nummer „überhört“

Ich habe das phantastische Konzert von „Maybebop“ im Schlosshof in Bad Pyrmont gehört. Genauso wie Herr Krowas, dem ich aber in einigen Punkten widersprechen bzw. ihn ergänzen möchte. Dass er nur zwei der vier Mitglieder mit Namen erwähnt – okay, geschenkt. Obwohl der „Tieftöner“ Christoph Hiller und der „Chef“ der Truppe, Oliver Gies, natürlich auch hätten ins Rampenlicht gestellt werden können/müssen. Dass Herr Krowas die genialste Nummer von Oliver Gies „überhört“ zu haben schien, ist schon erwähnenswert. In jedem Maybebop-Konzert begeistert Oliver ja die Zuhörer, wenn er auf vom Publikum zugerufene Begriffe eine nicht zu übertreffende, zusammengebastelte Improvisation zaubert. Wirklich einmalig, genial! Dass der Rezensent den „Erlkönig“ eher „langweilig“ und „Verwirrung stiftend“ empfand, ist mir auch unverständlich. Vielleicht kannte er die Ballade nicht aus seiner Schulzeit.