weather-image
14°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 29.03.2021 um 12:14 Uhr

Zu: „Tests vor dem Einkaufsbummel?“, vom 19. März

Dickes Lob für Oberbürgermeister Griese

Ich muss hier mal ein ganz großes Lob unserem Oberbürgermeister Claudio Griese aussprechen. Es ist wirklich erfreulich, dass wir mit ihm jemanden in der Verwaltung haben, der Eigeninitiative ergriffen und die neue Schnellteststrecke unbürokratisch und pragmatisch ins Leben gerufen hat.

Vielleicht gibt es das eine oder andere noch zu verbessern, aber Hauptsache ist doch, dass wir uns nun als Hamelner Bürger testen lassen können. Selbstverständlich habe ich die Gelegenheit auch schon genutzt und war über das negative Ergebnis nicht wirklich erstaunt. Schließlich sitze ich sozusagen seit Anfang November im persönlichen Lockdown, und es ist kein Ende in Sicht, weil wir nicht alle am gleichen Strang ziehen. Das sollten wir aber!

Die Idee, dass die Stadt Hameln am Tübinger Pilotprojekt teilnehmen sollte, finde ich super. Hoffentlich wird das was. Damit könnte uns nach einem negativen Coronatest und einem entsprechenden Tagesausweis ein Stück Normalität zurückgegeben werden. Dann könnten nämlich diejenigen und nur die, die im Besitz eines solchen Tagesausweises sind, wieder mal unbeschwert shoppen oder eine Tasse Kaffee trinken gehen. Vielleicht würden sich dann auch diejenigen an Regeln halten, die bislang ein Akzeptanzproblem haben. Das jedenfalls wäre wünschenswert.

Ich wünsche mir mehr Menschen wie Sie, Herr Griese, in der Verwaltung und der Politik, die Eigeninitiative ergreifen und neue Ideen entwickeln. Machen Sie weiter so!