weather-image
27°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 21.04.2021 um 22:52 Uhr
aktualisiert am 29.04.2021 um 11:19 Uhr

Corona-Partys

Bußgeld sollte höher sein

Zu: „Covid-Ausbruch nach illegaler Party“, vom 14. April

An diesem Bericht ärgert mich am meisten die Höhe des Bußgeldes.

Es wäre eine gerechtere Strafe und würde vielleicht andere – von denen es reichlich gibt – von solchen Partys abhalten, wenn die Bußgelder 5000 beziehungsweise 2500 Euro betragen hätten. Diese privaten Feiern und sonstigen Treffen sind es, die die Inzidenz-Zahlen in die Höhe treiben. Verantwortungsvoll geöffnete Geschäfte, Hotels und Restaurants würden wesentlich weniger dazu beitragen.