weather-image
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 20.09.2021 um 11:37 Uhr

Blaue Schilder entfernen

Zu: „Radweg wird gern als Fußweg genutzt“, vom 2. September


Da muss Herr Wahmes aber lange Geduld aufbringen bis die Fußgänger den als Radweg beschilderten Weg nicht mehr benutzen. Er ist einfach ideal für Fußgänger und Radfahrende. Der Weg ist aber auch breit genug, damit beide Verkehrsteilnehmer sich den Weg teilen. Wenn jedoch die blaue Beschilderung so bleibt, wie sie ist, müssen die Ordnungsbehörden hier irgendwann konsequent Knöllchen an die Fußgänger verteilen. Andernfalls machen die aufgestellten Verkehrszeichen keinen Sinn. Daher mein Vorschlag: Die blauen Schilder entfernen. Es werden sich auch dann keine Autos auf dem Weg verirren und Fußgänger und Radfahrer müssen kein schlechtes Gewissen haben, wenn sie den „falschen“ Weg benutzen.