weather-image
11°
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 10.08.2021 um 11:15 Uhr
aktualisiert am 10.08.2021 um 12:30 Uhr

Bad Pyrmont verabschiedet sich in die Drittklassigkeit

Zu: „Also doch: Abstimmung wird wiederholt“, vom 15. Juli


Bei der letzten Ratssitzung am 15. Juli konnte man eine größere Schar von Bürgern sehen, die gegen das Feuerwehrhaus am Gondelteich protestierten. Von den Parteien des Rates waren Stimmen der CDU und FDP gegen ein Feuerwehrhaus am Gondelteich, die anderen setzten eine geheime Abstimmung durch und stimmten mit 18:13 für eine Ausschreibung für ein Feuerwehrhaus am Gondelteich.

Anständigerweise hätte man die anstehenden Kommunalwahlen als eine Abstimmung der Bürger über ein Feuerwehrhaus am Gondelteich abwarten können, um denen, die es mit ihren Steuergeldern bezahlen müssen, eine Chance zur Äußerung ihrer Interessen zu geben, aber die informelle Gruppe in Rat und Verwaltung will offensichtlich ihre Interessen gegen die Interessen der Mehrheit der Bevölkerung durchsetzen. Die Begründung dazu wurde von H. Diedrichs und H. Schrader mit Verweis auf einen Kompromiss und eine mindestens zehnjährige Suche geliefert. Man muss nicht Tucholskys Zitat von der Phantasielosigkeit bemühen – das würde zu weit führen – , aber das Ausschließen anderer Meinungen wie die Funktion des Parkplatzes am Gondelteich für den Tourismus reicht schon. Inzwischen sollen mehr als 300 Parkplätze verlorengehen und nicht mehr 1:1 ersetzt werden. Während man in anderen Bädern für einen Urlaub in Deutschland wirbt, schlägt man den Pyrmont-Touristen die Tür vor der Nase zu. Bisher gibt es noch den verkehrsgünstig gelegenen Platz zum Parken für den Besuch von Schloss, Kurpark, Konzerthaus, Hauptallee und Schwimmbad. Wenn man den jetzt verbaut, ist die Touristikinfrastruktur und die Zukunft als Bad nachhaltig zerstört und man sendet gleichzeitig ein denkbar schlechtes Signal nach Hannover: Pyrmont verabschiedet sich in die Drittklassigkeit. Dagegen sollten alle Bürger bei der nächsten Kommunalwahl ein Zeichen setzen: Nur Kandidaten wählen, die gegen ein Feuerwehrhaus am Gondelteich sind.