weather-image
×
Ein Leserbrief von veröffentlicht am 25.01.2021 um 15:36 Uhr

Zu: „Die Impfkampagne soll in Fahrt kommen“, vom 12. Januar

Ältere Menschen vor Ort impfen

Ich nehme diesen Artikel mal zum Anlass, um nachzufragen, ob sich der Landkreis, allen voran Herr Adomat, schon mal Gedanken gemacht hat, wie unsere älteren, ja hochbetagten Mitbürger, es fertigkriegen sollen, zum Impfzentrum an den Reimerdeskamp zu gelangen.

Ich denke da vor allem an unsere Mitbürger aus dem Ostkreis, aus Bad Münder oder Bad Pyrmont. Alle Ortschaften haben keine Bahnstation, sondern man müsste den Bus nehmen, was sehr zeitaufwendig ist. Ganz zu schweigen von einer möglichen Ansteckungsgefahr. Sollte man älteren Menschen so einen beschwerlichen Weg zumuten? Ich sage nein.

Da muss man andere Lösungen suchen und finden. Ich gehe davon aus, dass sich der Landkreis darüber schon Gedanken gemacht hat. Genügend Zeit dazu gab es ja. Vielleicht sollte sich der Landkreis ein Beispiel am Landkreis Cloppenburg nehmen und in den einzelnen Kommunen die hochbetagten Menschen vor Ort impfen. Das jedenfalls wäre eine große Hilfe für die über 80-Jährigen. Also Herr Adomat, denken Sie mal darüber nach, ob das, was in Cloppenburg möglich ist, nicht auch in unserem Landkreis umgesetzt werden kann.