weather-image
×

Nicht als Juniorpartner

Was treibt diesen Landrat? Ist es die Sorge um das Schicksal „seiner“ Kreisstadt Holzminden im Falle einer Fusion mit Hameln-Pyrmont? Oder beflügelt der gefühlte Rückhalt durch die Holzminden-Connection in der Landesregierung Waskes Selbstbewusstsein? Mit seinem Alleingang in Richtung Northeim hat Walter Waske ohne Not Türen zugeknallt, die man ihm bislang aufgehalten hatte. Ob sich mit dieser Strategie Holzmindens Verhandlungsposition stärken lässt, ist mehr als fraglich.

veröffentlicht am 29.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 12:59 Uhr

Juni

Autor

Verlegerin / Chefredakteurin zur Autorenseite

Was treibt diesen Landrat? Ist es die Sorge um das Schicksal „seiner“ Kreisstadt Holzminden im Falle einer Fusion mit Hameln-Pyrmont? Oder beflügelt der gefühlte Rückhalt durch die Holzminden-Connection in der Landesregierung Waskes Selbstbewusstsein? Mit seinem Alleingang in Richtung Northeim hat Walter Waske ohne Not Türen zugeknallt, die man ihm bislang aufgehalten hatte. Ob sich mit dieser Strategie Holzmindens Verhandlungsposition stärken lässt, ist mehr als fraglich. Denn nun wird Rüdiger Butte nicht darum herumkommen, seinerseits einen klaren Standpunkt zu formulieren. Und dabei muss eines deutlich werden: Hameln-Pyrmont ist nicht als Juniorpartner zu haben.

j.niemeyer@dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt