weather-image
25°
×

Beschwerde ein politisches Foul

Lächerlich

Der Stachel der verlorenen Oberbürgermeister-Wahl muss den Sozialdemokraten noch tief im Fleisch stecken. Sich über einen Stadtbaurat zu beschweren, der einer Fraktionschefin und Bürgermeisterin Auskünfte gibt, die längst bekannt sind, ist lächerlich. Daraus eine Ungleichbehandlung des Rates abzuleiten, erschließt sich wohl nur der SPD. Als ob Hameln keine größeren Probleme hätte, die es zu lösen gilt. Oder steckt doch Kalkül und somit mehr dahinter? Aber selbst wenn: Die Beschwerde ist ein politisches Foul, das die Zusammenarbeit zwischen Verwaltung und SPD nicht fördern wird.

veröffentlicht am 27.06.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:27 Uhr

Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Reporter zur Autorenseite

KOMMENtAR



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.