weather-image
33°

Der böse Kunde stört

Wir sind also gerne mal muffelig anstatt von Grund auf herzlich, mit dem serviceorientierten Lächeln und der Gastfreundschaft ist es in allzu vielen Fällen nicht weit her, statt echter Leckereien gibt es dröge Schnitzel und draußen nur Kännchen. Und überhaupt: Im alltäglichen Touristengeschäft gibt’s hier nur den Standard-Eintopf. Ein Fall für die Tourismusprofis. Und die schlagen mit ihrer Kritik erbarmungslos zu: Das Ergebnis ihrer Untersuchungen ist brutal und trifft alle im Weserbergland bis ins Mark.

veröffentlicht am 10.12.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:02 Uhr

Thomas Thimm

Autor

Thomas Thimm Stv. Chefredakteur zur Autorenseite

Das miese Zeugnis ist schlimm. Noch viel schlimmer wäre es aber, wenn die Beteiligten es nicht ernst nehmen würden. Es wird heute ganz viele geben, die von sich behaupten, dass bei ihnen alles picobello ist – und gar nichts im Argen liegt. Kein Fremdenführer, kein Hotelier, kein Mitarbeiter bei der Tourist-Info, kein Koch, keine Kellnerin, kein Gastronom und auch kein Kartenverkäufer stellt sich heute hin und sagt: „Ja, wir sind zu schlecht.“ Es können ja nur die anderen gemeint sein. Aber genau das wäre falsch. Der „Weserbergländer“ sollte glauben, was ihm da ins Stammbuch geschrieben wurde. Und er sollte es ernst nehmen. Fehler lohnen sich nur dann, wenn man aus ihnen lernt. Wir sollten lernen von der Gastfreundschaft anderer, die wir in unseren Urlauben so nett finden, so zuvorkommend, so helfend, so reizend, so herzlich lächelnd. Fangen wir heute damit an.

 

t.thimm@dewezet.de

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?