weather-image

Das ist schade!

Schade! Mit dem „Umzug“ der Solarboote von der Weser nach Mecklenburg-Vorpommern verschwindet ein gehöriges Stück Attraktivität in Hameln. Die relativ preiswerten und unkomplizierten individuellen Bootstörns waren eine hervorragende Alternative zu geplanten Schiffsfahrten mit vielen anderen. Dass die Beschäftigungsgesellschaft Impuls sich nicht mit unerfahrenem Personal blamieren will, ist durchaus verständlich.

veröffentlicht am 21.04.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:32 Uhr

Schade! Mit dem „Umzug“ der Solarboote von der Weser nach Mecklenburg-Vorpommern verschwindet ein gehöriges Stück Attraktivität in Hameln. Die relativ preiswerten und unkomplizierten individuellen Bootstörns waren eine hervorragende Alternative zu geplanten Schiffsfahrten mit vielen anderen. Dass die Beschäftigungsgesellschaft Impuls sich nicht mit unerfahrenem Personal blamieren will, ist durchaus verständlich. Glaubt man dem Job-Center, wäre fürs Schulen aber noch genügend Zeit gewesen. Zeit, die Impuls verbaselt hat? Oder scheut man das finanzielle Risiko? Wie auch immer: Für die Solarstadt des Nordens ein Armutszeugnis!

c.koch@dewezet.de Kommentar



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt