weather-image
×

Bürger nicht gefragt

Wie heißt es so schön: „Rin in die Kartoffel, rut aus die Kartoffel. Was schert mich mein Reden von gestern?“. Bei dem aufmerksamen Verfolgen des Hin und Hers bezüglich der Fusion der Landkreise macht einem das eigenmächtige Handeln „unseres“ Landrates Walter Waske doch etwas Angst. Die Frage stellt sich, zu welchem Ergebnis das Gutachten kommen und wer da eigentlich gefragt werden soll. Die Bürger hier in der Region anscheinend nach Waskes Willen nicht.

veröffentlicht am 04.02.2010 um 18:21 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:33 Uhr

Von Edda Dreyer

Wie heißt es so schön: „Rin in die Kartoffel, rut aus die Kartoffel. Was schert mich mein Reden von gestern?“. Bei dem aufmerksamen Verfolgen des Hin und Hers bezüglich der Fusion der Landkreise macht einem das eigenmächtige Handeln „unseres“ Landrates Walter Waske doch etwas Angst. Die Frage stellt sich, zu welchem Ergebnis das Gutachten kommen und wer da eigentlich gefragt werden soll. Die Bürger hier in der Region anscheinend nach Waskes Willen nicht.
e.dreyer@dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige