weather-image
14°
×

Bewährungsprobe

Hamelns SPD spricht nach ihrer Kandidatenkür von einer guten Mischung aus neuen Gesichtern und gestandenen Mandatsträgern. Ob dieses Kalkül aufgeht, muss die Zukunft zeigen, denn die Fußstapfen, die Christa Bruns und Uwe Schoormann hinterlassen, sind nicht gerade klein. Sie gehörten zu den wenigen Impulsgebern innerhalb der SPD-Fraktion, in der es viele Mitglieder in der Vergangenheit auch beim bloßen Handaufheben beließen.

veröffentlicht am 11.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.01.2017 um 22:09 Uhr

Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Reporter zur Autorenseite

Hamelns SPD spricht nach ihrer Kandidatenkür von einer guten Mischung aus neuen Gesichtern und gestandenen Mandatsträgern. Ob dieses Kalkül aufgeht, muss die Zukunft zeigen, denn die Fußstapfen, die Christa Bruns und Uwe Schoormann hinterlassen, sind nicht gerade klein. Sie gehörten zu den wenigen Impulsgebern innerhalb der SPD-Fraktion, in der es viele Mitglieder in der Vergangenheit auch beim bloßen Handaufheben beließen. Die neuen Köpfe, mit denen die SPD jetzt um Stimmen werben will, sind überwiegend politisch unbeschriebene Blätter und daher kaum bekannt. Sie stehen vor einer Bewährungsprobe, denn der Partei ist es nicht gelungen, hochkarätige Namen aus der Hamelner Gesellschaft zu präsentieren.

h.j.weiss@dewezet.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt