Ortsbürgermeister Appold: „Ein schöner Ort zum Leben“ / Verkauf für das Dorfgeschichtenbuch läuft

1000 Jahre Salzhemmendorf – Vorfreude auf das Fest

Artikel anhören • 1 Minute

Mit dabei: Niedersachsens Landwirtschafts- und Agrarministerin Barbara Otte-Kinast, die CDU-Bundestagsabgeordnete Mareike Lotte-Wulff und der SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Salzhemmendorf ist ein schöner Ort zum Leben und Arbeiten. Wir haben eine großartige Lage, herrliche Natur, viele Vereine und vor allem Menschen, die sich engagieren, für ihren Ort und das Gemeinwesen da sind“, betonte Appold. Die Bundestagsabgeordneten sowie Bürgermeister Clemens Pommerening betonten, wie wichtig solch ein Fest sei – trotz Krieg und Pandemie.

In 1000 Jahren habe es gewaltigen Entwicklungen in Gesellschaft, Wirtschaft und Technik gegeben, gute Zeiten, aber auch Phasen, die durch Kriege und Krankheiten geprägt gewesen seien. „Wir wollen zurückschauen, aber auch trotz aller Krisen und Probleme positiv in die Zukunft schauen“, so Appold. Für Musik sorgte die Band „FolkStones“.

Besonderes Interesse fanden die von Klaus Grote zusammengestellten „Dorfgeschichte(n)“. Das Buch führt durch die Geschichte Salzhemmendorfs und kann in der Sparkasse Hameln-Weserbergland und in der Kanzlei Weserbergland gekauft werden. 80 Dorfgeschichten wurden bereits verkauft, zudem wurden 800 Euro an Spenden für die Ukraine gesammelt. gs

DEWEZET

Mehr aus Coppenbrügge

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken