weather-image

Heute leuchten die Sterne

Spannung pur: Wer wird Sportler des Jahres 2018?

Licht aus, Spot an – es ist so weit. Endlich. Heute Abend (9. Februar) erstrahlt die Hamelner Rattenfängerhalle mal wieder ganz im Glanze der leuchtenden Sterne des heimischen Sports. Aber wer hat diesmal das Rennen um die überaus begehrte und beliebte Auszeichnung gemacht? Und gibt es Überraschungen? Möglich ist alles.

veröffentlicht am 09.02.2019 um 00:05 Uhr
aktualisiert am 10.02.2019 um 01:31 Uhr

270_0900_124011_sp108_Sportgala_Dana_0902.jpg
Roland Giehr

Autor

Roland Giehr Leiter Sportredaktion zur Autorenseite

Nun ja, das große Geheimnis wird zwar erst Star-Moderatorin Barbara Schöneberger bei der mittlerweile 15. Gala lüften, doch schon jetzt steht fest: Jeder der 21 nominierten Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften hätte die Krone auch verdient.

Denn alle Protagonisten erreichten große Erfolge auf regionaler, nationaler und auch internationaler Ebene, bewiesen dabei viel Talent, Ehrgeiz und natürlich vor allem auch großes Können. Der kleine Landkreis Hameln-Pyrmont kann wahrlich sehr stolz darauf sein, einen derart großen Fundus an Top-Athleten in den zahlreichen Sportarten vorweisen zu können. Alle Wettkämpfer legten sich mächtig ins Zeug. Ob mit dem Ball, dem Paddel, dem Ruder, beim Sprint, im Segelboot oder auch hoch zu Ross – noch vielfältiger kann das Angebot an herausragenden Leistungen fast schon nicht mehr sein.

Trotzdem kann es nur jeweils drei Glückspilze geben, werden bekanntlich in den verschiedenen Kategorien nur Gold, Silber und Bronze vergeben. Wer den Sprung auf die Bühne nicht schaffen sollte, muss aber nicht enttäuscht oder traurig sein. Schließlich genießen auch die Sportler auf den folgenden Plätzen nicht weniger Respekt und Anerkennung als die Sieger. Und die nächste Chance kommt bestimmt. Denn wie heißt es so schön: Nach der Sportgala ist vor der Sportgala.

Information

Das sind die Nominierten

  • Das sind die nominierten Sportlerinnen: Henrike Sophie Boy aus Dörpe (Reiten/RFV Hildesheim), Nele Fasold (Leichtathletik/VfL Hameln), Natasha Kowalski aus Dohnsen (Fußball/VfL Wolfsburg), Sophie Menke aus Hameln (Segeln/SC Clarholz), Lisa Huch (HO Handball), Sarah Neitz (Kunstturnen/VfL Hameln), Annika Schendler (Taekwondo/Redfire).
  • Das sind die nominierten Sportler: Ian Anderson (Triathlon/ESV Eintracht Hameln), Joel Maragos (Rudern/RV Weser), Kilian Neufeld aus Hameln (Fußball/Hannover 96), Tyl Rozok (Leichtathletik/LG Weserbergland), Bulat Schabasov (Karate/1. Karate Dojo Hameln), Tim Schubert (Rollkunstlauf/RST Hummetal), Luis Zimmermann (Schiedsrichter/SSG Halvestorf).
  • Das sind die nominierten Mannschaften: HSG Fuhlen-Hessisch Oldendorf (Handball/Frauen), JSG Hameln-Land (Fußball/A-Junioren), KC Hameln (Drachenboot/WM-/EM-Teilnehmer), RV Weser (Rudern/Doppelzweier Thore Wessel und Roelof Bakker), SV Lachem (Fußball/ Herren), TC Hameln (Beachvolleyball/Philipp Arne Bergmann und Yannick Harms), VfBHW Hameln (Volleyball/ Herren).
  • Die nominierten Nachwuchssportler: Die Schwimmerin Alena Gemici (SV Hameln 13), das Rollkunstlauf-Paar Leonie Maluschka und Darian Asmussen (RST Hummetal) sowie die Volleyball-Mädchen des MTV Bad Pyrmont (U12/13).


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt