weather-image
22°

Nominiert als Sportlerin des Jahres: Rollkunstläuferin Yvonne Kratsch vom RST Hummetal

Sie zeigt wunderschöne Pirouetten

veröffentlicht am 11.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6779394_sp102_1112.jpg

Sicher ist sicher: Wenn Yvonne Kratsch kurz vorm Wettkampf ihre Rollschuhe schnürt, dann bindet sie immer eine doppelte Schleife. Das ist ein Ritual, „das ich mir angewöhnt habe“, nachdem sie beim Training einmal fast über ihre offenen Schnürbänder gestolpert sei. Seitdem geht die talentierte Rollkunstläuferin des RST Hummethal lieber auf Nummer sicher und zieht die Schnürbänder „lieber noch einmal ganz fest“. Und damit auch nichts schiefgehen kann, hatte sie bei ihrem Triumph beim Interland-Cup in Zürich (Schweiz) auch eine Plüsch-Ente als Glücksbringer dabei, „die mir meine beste Freundin geschenkt hat“. Und bei diesem internationalen Länderpokal, bei dem neben Deutschland auch die Crème de la crème aus Österreich, Belgien, Kroatien, Dänemark, den Niederladen, Großbritannien, Frankreich, Italien, Portugal, Slowenien, Spanien und der Schweiz am Start war, lief es für Kratsch im wahrsten Sinne des Wortes wie am Schnürchen. Die inzwischen 19-Jährige, die kurz zuvor auch schon bei der Deutschen Meisterschaft in ihrer Altersklasse Bronze in der Kür gewann, holte Gold bei den Juniorinnen. Dank schneller Pirouetten und gestandenem Doppel-Axel lag Kratsch bereits nach der Kurzkür in Führung. In der Langkür konnte sie Platz eins verteidigen und triumphierte vor Saskia Missoum und Jennifer Poppe.

Der Erfolg der Rollkunstläuferin kommt nicht von ungefähr: „Ich trainiere viermal pro Woche, vor Wettkämpfen sogar fünfmal“, erzählt Kratsch, die bereits vor 16 Jahren als kleines Mädchen mit dem Rollkunstlaufen anfing – gemeinsam mit ihren beiden älteren Schwestern Nicole und Tanja. „Damals war ich drei Jahre alt.“ Inzwischen ist sie 19 und macht zurzeit an der Elisabeth-Selbert-Schule eine Ausbildung als Erzieherin. aro



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?