weather-image
10°

Nominiert als Sportlerin des Jahres: WM-Bronzemedaillengewinnerin Bianca Glinke vom SV Rohden

Mit der Armbrust eine Klasse für sich

veröffentlicht am 30.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 14:41 Uhr

270_008_7814441_sp987_2912.jpg

Autor:

Annette Hensel

Als Armbrust-Schützin ist Bianca Glinke eine Klasse für sich. Das belegen auch ihre sportlichen Erfolge im Jahr 2015: Dritter Platz bei der Weltmeisterschaft in Russland, deutsche Meisterin und Landesmeisterin. In bester Wilhelm-Tell-Manier katapultierte sich die 19-Jährige Hessisch Oldendorferin regelmäßig aufs Siegertreppchen. Und das soll auch so bleiben. Bis sie 23 Jahre alt wird, möchte die Armbrustschützin bei allen internationalen Junioren-Wettkämpfen eine Medaille gewinnen. „Das ist jedenfalls mein persönliches Ziel. Bislang ist es mir ja gelungen.“ Das Selbstbewusstsein kommt nicht von ungefähr, denn seit Jahren zählt Glinke in ihrer Altersklasse auf nationaler und internationaler Ebene zu den erfolgreichsten Armbrustschützinnen. Und deshalb will sie auch unbedingt zur EM 2016 nach Zürich, bei der Glinke als Vize-Europameisterin wieder zum Favoritenkreis zählen dürfte, sofern sie sich qualifiziert. Aber daran zweifelt wohl niemand. Und auch mit dem Luftgewehr zählt Glinke zu den Besten in Niedersachsen und verstärkt seit Oktober das Bundesligateam des KKS Nordstemmen. Dafür hat sie sich extra ein neues Luftgewehr gekauft – mit elektronischem statt mechanischem Abzug: „Ich bin damit gleich super zurechtgekommen und zwei bis drei Ringe besser geworden“, erzählt die Hessisch Oldendorferin, die zwischendurch in Münster trainerte, weil sie dort studierte. Im Obtober kehrte sie aber wieder zu ihrem Heimatverein SV Rohden zurück, denn mittlerweile studiert Glinke in Hannover Wirtschaftswissenschaften. Und weil sie zurzeit wieder bei ihren Eltern in Hessisch Oldendorf wohnt und nach Hannover pendelt, stand einer Rückkehr zu ihrem Heimatverein nichts mehr im Wege.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt