weather-image
23°

Nominiert als Sportler des Jahres: Taekwondo-Kämpfer Christian Senft von Redfire Bad Münder

Immer auf dem Sprung zu großen Titeln

veröffentlicht am 15.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 15:21 Uhr

270_008_7808722_sp315_1412_4sp.jpg

Autor:

Moritz Muschik

Blaues Meer, weißer Strand, Palmen – Nizza ist ein traumhafter Urlaubsort. Als Christian Senft im Oktober aber an der französischen Côte d’Azur weilte, wütete ein Unwetter. Doch er war eh nicht da, um Urlaub zu machen. Der Taekwondo-Kämpfer von Redfire Bad Münder zeigte bei den European Master Games sein Können. Und wie! Im Formenlauf sicherte sich der Lehrer den Sieg – und ist seitdem Champion in der Senioren-Altersklasse. Ein besonderes Prädikat für den 40-Jährigen: Es blieb die einzige deutsche Goldmedaille in Nizza. „Einfach ein super Gefühl“, freut er sich immer noch. Senft macht im Taekwondo so schnell keiner was vor. Genauer gesagt im Formenlauf, dem sogenannten Poomsae. Hier sammelt er Titel wie am Fließband. Warum ihn der Sport so fasziniert? „Er ist extrem vielfältig“, sagt er. Der Coup in Frankreich war nicht sein erster internationaler Erfolg. Bereits 2011 jubelte er über Platz eins bei den europäischen Meisterschaften im italienischen Lignano. Zwei Jahre später ließ er sogar die Konkurrenz bei den World Master Games in Turin hinter sich. Damit nicht genug. Der Träger des siebten Dans triumphierte allein dieses Jahr bei den German und den Austrian Open in Österreich. Da ließ die Berufung ins Nationalteam nicht lange auf sich warten. Mit dem Adler auf der Brust reichte es bei der EM in Belgrad zu Bronze im Synchronwettbewerb. Hinzu kommt Platz zwei beim Hanmadang-Turnier in Korea. Da kann man schon mal den Überblick verlieren. Erfolgreich ist Christian Senft aber nicht nur als Kämpfer, sondern auch als Trainer. Was er sich noch vorgenommen hat? „Nächstes Jahr möchte ich auf jeden Fall zur WM nach Peru.“ Vielleicht füllt sich der Trophäenschrank in Klein Süntel weiter…



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?