weather-image
Nominiert als Mannschaft des Jahres: Das Landesmeister-Trio vom TC Hameln

Die flotten Florett-Ladys

veröffentlicht am 24.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 15.11.2016 um 14:41 Uhr

270_008_7813113_sp101_2312_1_.jpg

Autor:

Vassili Golod

Stellen Sie sich vor, Sie müssen in der Allianz-Arena einen Elfmeter gegen Bayern-Torhüter Manuel Neuer verwandeln. Klingt unglaublich? Ist es auch. Aber ungefähr so müssen sich die Fechterinnen des TC Hameln gefühlt haben. Im Viertelfinale der Deutschen Meisterschaften standen sie in der Fechthochburg Tauberbischofsheim dem FC Tauberbischofsheim gegenüber. Einem Team, das nur aus Nationalfechterinnen besteht. „Das war ein Highlight. Wir haben immer noch alle Gänsehaut, wenn wir daran denken“, sagt Marlen Grebehem. Diese große sportliche Ehre haben sich die TC-Teamleaderin, Lisa Holste und Ronja Laeger mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft hart erarbeitet. Nach über 10 Jahren stand damit erstmals wieder ein TC-Team ganz oben auf dem Treppchen. „Der Sieg war natürlich der absolute Wahnsinn“, erinnert sich Grebehem. „Damit haben wir nicht gerechnet.“ Nach einem Kreuzbandriss hatte sie ihr Florett eigentlich schon an den Nagel gehängt und Laeger durch ihr Studium eine lange Trainings- und Wettkampfpause eingelegt. Doch die Liebe zum Fechtsport und der persönliche Ehrgeiz haben das filmreife Comeback möglich gemacht. Mit 45:24 gewann das Hamelner Trio im LM-Finale gegen Frisia Wilhelmshaven. Ein sensationeller Erfolg, der die DM-Qualifikation perfekt machte. Das Trio hatte sich unheimlich hohe Ziele gesetzt und ist als Team zusammengewachsen. „Wir freuen uns riesig über die Nominierung“, sagt Ronja Laeger. „Diese Saison war ein Traum. Die Sportgala ist die Kür. Wir freuen uns über jede Stimme.“ Aktuell stehen die Damen in der zweiten Runde des Deutschlandpokals. Hier werden sie überwintern und hoffen darauf, ihre Erfolgssträhne auch ins neue Jahr mitzunehmen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt