weather-image
Promi-Glanz für die Sportlerehrung

Barbara Schöneberger moderiert Sportgala

HAMELN. Sie ist aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken und eine der beliebtesten deutschen Prominenten: Barbara Schöneberger wird die Sportgala 2019 moderieren. Neben der Moderation wird sie die Ehrungen durch musikalische Einlagen kurzweilig und unterhaltsam gestalten.

veröffentlicht am 16.11.2018 um 11:06 Uhr
aktualisiert am 16.11.2018 um 16:10 Uhr

Vielseitige Entertainerin: Barbara Schöneberger moderiert am 9. Februar 2019 in der Rattenfänger-Halle. Foto: dpa
Muschik, Moritz

Autor

Moritz Muschik Volontär zur Autorenseite

Eine Pappfigur zeigte bei der Pressekonferenz am Freitag schon einmal den Stargast, der bei der Sportgala 2019 in echt auf der Bühne stehen wird: Barbara Schöneberger übernimmt die Moderation der Sportlerehrung. Und das ist nicht die einzige Neuerung.

Ein klassisches Motto hat die Sportgala der Dewezet und Sparkasse Hameln-Weserbergland diesmal nicht. „Die Sportgala 2019 braucht kein Motto“, sagte Chefredakteurin und Verlegerin Julia Niemeyer. „Denn sie hat Barbara Schöneberger.“ Die vielseitige Entertainerin wird das Publikum am Samstag, 9. Februar 2019, durch den Abend führen – und die Ehrungen durch musikalische Einlagen kurzweilig und unterhaltsam gestalten.

Schöneberger ist unter anderem bekannt als Fernsehmoderatorin, Schauspielerin und Sängerin. Am Magazin „Barbara“, das die positive Lebenseinstellung der 44-Jährigen widerspiegelt, ist sie als festes Redaktionsmitglied beteiligt. Dazu startete kürzlich das „Barba Radio“, ein 24-Stunden-Radioprogramm, das den Fokus auf die Entertainerin aus München legt, die für die Sportlerehrung nach Hameln kommt. „Ein echtes Highlight“, meinte Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland. Bianca Cardoso vom Organisationsteam fügte hinzu: „Sie ist eine Moderatorin aus der Champions League.“

„Die Sportgala 2019 braucht kein Motto“: Dewezet-Chefredakteurin Julia Niemeyer und Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, stehen neben der Pappfigur von TV-Star Barbara Schöneberger. Foto: DANA
  • „Die Sportgala 2019 braucht kein Motto“: Dewezet-Chefredakteurin Julia Niemeyer und Alois Drube, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Hameln-Weserbergland, stehen neben der Pappfigur von TV-Star Barbara Schöneberger. Foto: DANA

Cardoso stellte weitere Neuerungen vor. So musste die Anzahl an Tischkarten etwas reduziert werden. Hintergrund ist, dass aus Brandschutzgründen eine temporäre Fluchttreppe für die Gäste auf der Tribüne installiert wird. Für die Treppe muss entsprechend Platz freigehalten werden, wodurch rund 50 Plätze entfallen. Dennoch gibt es über 1830 Tickets, die ab Samstag, 17. November, im Vorverkauf im Dewezet-Ticketshop erhältlich sind. Dazu zählen 938 Tischkarten zum Preis von je 46 Euro. Tickets für ganze Tische für acht, zehn oder zwölf Gäste werden zu einem vergünstigten Preis verkauft. Dazu gibt es eine Flasche Prosecco. Tribünenkarten kosten 30 Euro, Mitternachtskarten 18 Euro. „Die Mitternachtskarten gelten diesmal schon ab 22.30 Uhr“, erklärte Cardoso.

Neu ist auch, dass die Bühne anders aussehen wird als in den Vorjahren. „Die Techniker haben sich jede Menge Neuerungen einfallen lassen“, ließ Cardoso durchblicken. Der Schwerpunkt liege auf dem Thema Licht. „Wir bringen das Innere der Halle zum Leuchten.“ Die Fotoecke wird nahe der Garderobe aufgebaut, die Café-Bar zieht ins Foyer um. Dazu gibt es Änderungen im Regieablauf und ein Sicherheitskonzept, an dem Dewezet, die Hameln Marketing und Tourismus GmbH, Feuerwehr, Sicherheitsdienst, Caterer und Sanitätsdienst beteiligt sind. Das Event Team Hameln um Stefan Barkow übernimmt das Catering. In der Halle soll es zwei große Theken geben sowie eine Cocktailbar. Hinzu kommen zwei Kioske im Foyer für Speisen und Getränke sowie eine zusätzliche Theke im Spiegelsaal.

Dort spielt die Band Mofa 25, die bereits bei der Sportgala 2012 dabei war. In den Bandpausen legt DJ Cent im Spiegelsaal auf – bekannt als Resident-DJ der Hamelner „ABC-Party“ im Hefehof. Im Hauptsaal heizt die James Steiner Band ein, die seit Jahren für Partystimmung bei der Sportgala sorgt. DJ Andreas Kuhnt wird in den Pausen übernehmen.



Links zum Thema

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt