weather-image
27°

Zwölf Tore – Schorich trifft im Dutzend

Handball (kf). Die männliche A-Jugend der TSG Emmerthal überraschte im Landesliga-Derby mit einem 35:26 (20:10) gegen Spitzenreiter HSG Fuhlen/Hessisch Oldendorf. Ohne Torjäger Jan Torben Weidemann lief vor allem in der ersten Halbzeit bei der HSG nicht viel zusammen. Mit 20:10 setzte sich der TSG-Nachwuchs um den treffsicheren Arnold Schorich klar ab. Erst als die Oldendorfer in Halbzeit zwei auf die B-Jugendlichen Sascha Weidemann, Alexander Kurz und Edgar Salwasser bauen konnten, lief es besser. Tore: Schorich (12), Brackhahn (6), Kiene (5), Spickermann (4), William (2), Gottschalk (2), Brutschek (2), Schunko und Niemann für die TSG – S. Weidemann (5), Salwasser (5), Tannhäuser (4), Kurz (4), Schäfer (3), Markgraf (2), Schrader (2) und Priebe für die HSG. – Nach dem 34:14 (20:11)-Heimerfolg gegen Schlusslicht GIW Meerhandball II spricht auch der VfL Hameln im Kampf um die Meisterschaft wieder ein gewichtiges Wörtchen mit. In der zweiten Halbzeit bäumte sich der Tabellenletzte noch einmal auf, doch nach dem 23:14 lief das Spiel nur noch in eine Richtung. Tore: Künzler (6), Becker (6), J. Evert (5), Ricke (4), Rotmann (4), Berge (3), M. Evert (2), Henke (2), Werner und Sterner.

veröffentlicht am 08.02.2009 um 19:54 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:41 Uhr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare