weather-image
In der Saison 2010/11 machen der SC Diedersen und MTV Lauenstein gemeinsame Sache / Bezirksoberliga im Visier

Zwei Ostkreisklubs bündeln die Kräfte im Frauenfußball

Fußball (kf). Der SC Diedersen setzt gemeinsam mit dem MTV Lauenstein in der Saison 2010/11 klar auf Offensive. Im Frauen- und Mädchenfußball soll der positive Trend, der beim Sport-Club bereits 2005 begann und im Mädchenbereich auch in Lauenstein recht erfolgreich läuft, mit einer Spielgemeinschaft fortgesetzt werden. „Den aufstrebenden Trend im Mädchenfußball haben beide Vereine früh erkannt und sich in den vergangenen Jahren im Kreis bestens etabliert“, sagte Rüdiger Grupe, der 1. Vorsitzende des Traditionsvereins aus Diedersen, bei dem vor 63 Jahren die Herren erstmals dem Fußball nachjagten.

veröffentlicht am 10.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4245681_sp102_1102.jpg

Dass im Alleingang große Ziele im Frauenfußball kaum „zu wuppen“ sind, erkannte man auf beiden Seiten des Iths recht schnell. Deshalb ging der SC Diedersen auf die Anfrage des MTV Lauenstein nach einer Kooperation auch sofort ein. Zusammen mit dem Nachbarn von der anderen Seite des Iths, wo Frank Göldner und Karsten Pramann das Projekt ankurbelten, setzt man in Diedersen bereits in der Saison 2010/11 auf eine Kooperation im Frauen- und Mädchenfußball. Beim SC stehen die Trainer Alexander Stamm und Marco Atalay ebenfalls voll hinter der Zusammenarbeit. „Wir wollen das Potenzial an guten Spielerinnen bündeln und gemeinsam höhere Ziele anstreben“, machte Grupe deutlich.

Die mittelfristige Planung haben die Verantwortlichen klar abgesteckt: der Aufstieg in die Bezirksoberliga soll bereits in der kommenden Saison in die Tat umgesetzt werden. Mit der zweiten Mannschaft wird der Sprung in die Bezirksliga angepeilt. Die Kooperation im Ostkreis war keinesfalls ein Alleingang der Verantwortlichen beider Fußballsparten. „Natürlich wurden auch die Spielerinnen beider Vereine im Vorfeld mit ins Boot geholt. Und die gaben für die Planungen grünes Licht“, hob Grupes Stellvertreter Olaf Lehnert hervor.

Gemeinsam sind wir stark – so lautet das Motto künftig bei den Fußballerinnen des SC Diedersen und des MTV Lauenstein.

Foto: mb



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt