weather-image
25°
Klein Berkel siegt 5:3 gegen Union Stadthagen

Zwei Blana-Tore lassen den TSV jubeln

Fußball (kf). Bis zur Winterpause musste Bezirksliga-Schlusslicht TSV Klein Berkel mit acht Törchen zufrieden. Beim Punktspiel-Auftakt im neuen Jahr meldete sich der TSV gleich mit einem 5:3 (2:2)-Heimsieg gegen den Tabellenneunten Union Stadthagen eindrucksvoll zurück. Bei schwierigen Platzverhältnissen bestimmte vor allem „Kick and Rush“ das Spiel. Neuzugang Marco Blana drückte den Ball bereits nach elf Minuten zum 1:0 über die Torlinie. Doch dann dominierte zunächst der Gast, der durch Popaj (16.) und Yigit (30.) in Führung ging. Mit einem 25-m-Kracher in den Winkel gelang Jan Koss eine Minute vor dem Seitenwechsel der wichtige 2:2-Ausgleich. Zur zweiten Halbzeit kam der TSV hellwach aus der Kabine und stellte mit einem Doppelschlag durch Tobias Meyer (51.) und erneut Blana (53.) schon früh die Vorentscheidung her. Nach dem 3:4 durch Halil (80.) setzte Slava Gess (81.) fast im Gegenzug den Schlusspunkt. Danach sah Gök (85.) bei Union noch die Rote Karte. TSV-Trainer Motzner konnte zufrieden sein: „Nach dem 1:2 haben wir uns schnell wieder gefangen. Dazu waren natürlich die beiden frühen Tore nach der Pause Gold wert.“

veröffentlicht am 08.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:41 Uhr

270_008_4072937_sp203_0903.jpg

Klein Berkel: Grinschenko – Rose, M. Herrmann, Meyer, de Sapia – S. Herrmann, Bierwirth (71. Specht), J. Koss (82. Wollenberg), Gess – Schimanski, Blana.

Klein Berkels zweifacher Torschütze Marco Blana (rechts) ist in dieser Szene nur zweiter Sieger gegen Union-Torhüter Artur Schneider.

Foto: nls

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare